designpartners

WIR REALISIEREN IHREN INDIVIDUELLEN MESSESTAND/EVENT

VOM ENTWURF BIS ZUM REALEN MESSESTAND

Wir konzipieren Messestände jeder Größe, sowohl mit preiswerten Systemkomponenten als auch mit individuellen, maßgeschneiderten Lösungen. Unser Ziel ist es, Ihre Firmen- und Produktphilosophie sicht- und erlebbar zu machen und das Interesse der Besucher zu wecken.
Es beginnt mit verschiedenen räumlichen Konzepten unter Einbeziehung der gewünschten Bereiche für Besprechung, Bar, Sitz- und Wartezonen, Cateringbereiche, Informationstheken, Stauräume …
Nach Festlegung des optimierten Grundrisses werden Schritt für Schritt alle weiteren Details geklärt. Neben Prints, Möblierung, Catering, Beleuchtung- bzw. Lichteffekte, sind dies auch spezielle Präsentationmöbel, Vitrinen oder mögliche Sonderaktionen als Eye-catcher auf der Messe. Ihr Corporate Identity bildet die visuelle Grundlage der Entwürfe in Form von 3D-Darstellungen.

FULL-SERVICE-KONZEPT

In Kooperation mit langjährigen, kompetenten Partnern, realisieren wir ihren Messestand von den ersten gemeinsamen Ideen und Skizzen, über 3D-Darstellungen bis zum finalen Messestand.


BEISPIELE VON MESSESTÄNDEN

Scrollpfeil_weiss

CHILLVENTA 2014 I EFFICIENT ENERGY

ee_2014_4
ee_2014_2
ee_2014_3

GESTALTUNG, ORGANISATION UND UMSETZUNG

Bei der Gestaltung des Messestands der efficient energy GmbH auf der Chillventa 2014 stand ihr neuestes Produkt im wahrsten Sinne des Wortes im Focus. Der „e-Chiller“ wurde mittig auf beleuchteten, konzentrischen Kreisen plaziert. Darauf im Abstand kleine Besprechungsinseln mit Stromanschluß. Als einzige Möblierung eine kleine Bar zur Information mit beleuchtetem Logo im Hintergrund. Reduktion auf das Wesentliche mit Focus auf das Produkt und strategische Platzierung von Wordings/Keywords/Claims auf der großen Rückwand, der kleine Stauraum verschwindet dahinter. In Kooperation mit Reinhard Zetsche … von der ersten Skizze bis zum finalen Messestand.
LEISTUNGSUMFANG
Full-Service-Partner mit individueller Gestaltung, Planung, Organisation, Produktion und Montage. Präsentationsmedien, Grafiken, Materialien, Licht-/Toneffekte, Printunterlagen für die Messe. Ebenso Aktionen vor Ort am Messestand, sowie begleitende Maßnahmen, Anzeigen, PR im Vorfeld.
Sie kommen am Vorabend der Eröffnung der Messe und nehmen den Messestand ab.

 

 

Scrollpfeil_weiss

CHILLVENTA 2016/2018 I EFFICIENT ENERGY

ee_2016_1
ee_2016_2
ee_2016_3
Video abspielen

GESTALTUNG, ORGANISATION UND UMSETZUNG

Umsetzung des Gestaltungsprinzips der Chillventa 2014 auf einen neuen Grundriss. Der Focus bleibt auf dem „e-Chiller“, aber die konzentrischen Kreise rücken das Produkt explizit an den Rand um die strategischen Laufwege der Messehalle zu bedienen. Die kleinen Besprechungsinseln mit Stromanschluß rücken weg zur großen gebogenen Rückwand um die exponierte Stellung des „e-Chiller“ zu unterstützen, der kleine Stauraum verschwindet dahinter. In Kooperation mit Reinhard Zetsche … von der ersten Skizze bis zum finalen Messestand.
LEISTUNGSUMFANG
Full-Service-Partner mit individueller Gestaltung, Planung, Organisation, Produktion und Montage. Präsentationsmedien, Grafiken, Materialien, Licht-/Toneffekte, Printunterlagen für die Messe. Ebenso Aktionen vor Ort am Messestand, sowie begleitende Maßnahmen, Anzeigen, PR im Vorfeld.
Sie kommen am Vorabend der Eröffnung der Messe und nehmen den Messestand ab.

 

 

Scrollpfeil_weiss

DMEXCO 2016 I NAYOKI & ADDFAME

Nayoki_1
Nayoki_2
Nayoki_3

EINBLICKE IN DIE GESTALTUNGSPHASE

Nayoki_4
Nayoki_5
Nayoki_6
Nayoki_7
Nayoki_8
Nayoki_9

GEMEINSCHAFTSSTAND FÜR NAYOKI UND ADDFAME

Zwei große gebogene Rückwände präsentieren die beiden Partner, während die anderen Flächen gemeinsam genutzt werden. Im Laufe des Gestaltungsprozesses wurden verschiedene Grundrisskonzepte und Bodenvarianten in 3D-Darstellungen präsentiert. Neben der Option eines „Roten Teppich“ für Celebrities auch die optische Aufteilung des Bodens für die beiden Partner. Ausserdem abgehängte semitransparente Fahnen zum optischen Schutz der Sitzgelegenheiten.
LEISTUNGSUMFANG
Individuelle Gestaltung von der ersten Skizze bis zum finalen Messestand in Kooperation mit der REC-Gruppe.

 

 

Scrollpfeil_weiss

INNOTRANS BERLIN I EURAILPOOL

eurailpool_1
eurailpool_2
eurailpool_3

PARZELLE AUF GEMEINSCHAFTSSTAND

In vielen Fällen bieten Messegesellschaften sog. Gemeinschaftsstände an. Die Gründe hierfür können unterschiedlich sein, meist aber sind es Zeit- und Kostenersparnis. Es stehen festgelegte Elemente und Möblierung zur Verfügung, deren Flächen jedoch individuell für eigene Zwecke und Informationen genutzt/bedruckt werden können. Auf der Innotrans in Berlin, einer im Turnus von 2 Jahren stattfindenden Messe aus der Bahnbaubranche, präsentiert sich die Firma eurailpool meist auf einem Gemeinschaftsstand mit Partnern aus der Branche, die jedoch nicht im Wettbewerb stehen. Die Großmaschinen zur Sanierung der Gleise werden mit Schemadarstellungen und Filmen präsentiert. Klicken sie auf das Bild der „PM 1000 URM“ für ein Beispiel auf YouTube.
Schemadarstellungen der einzelnen Großmaschinen mit Arbeits- und Materialabläufen, dokumentiert mit detaillierten Fotos aus der Praxis.
Individuelle Gestaltung der Printflächen in Kooperation mit der Messegesellschaft.

 

 

Scrollpfeil_weiss

MESSEKONZEPTE I NOAX TECHNOLOGIES AG

noax_Messe_4
noax_Messe_2
noax_Grundrisse

IHR INDIVIDUELLER SYSTEMBAUKASTEN

Unternehmen präsentieren sich oft auf mehreren Messen während des Jahres, wobei Größe und Formate der Stände oft erheblich abweichen. Um nicht auf unpersönliche Systeme zurückgreifen zu müssen, sondern sich dennoch mit individuellen Auftritten präsentieren zu können, besteht die besondere Herausforderung hier einen personalisierten Systembaukasten zu entwickeln, der bei wechselnden Grundrissen und verschiedenen Standgrößen einsetzbar bleibt. Ihr individueller Messeauftritt wird dabei mit Einzelkomponenten gewährleistet. Theken, Wände, Aufsteller, Tische, Stühle etc. werden maximal flexibel einsetzbar. So können quadratische Grundrisse ebenso bespielt werden wie langgezogene rechteckige Messestände, immer mit den gleichen Komponenten. Das spart deutlich Zeit und vor allem erhebliche Kosten.
LEISTUNGSUMFANG
Individuelle Gestaltung, Planung und Organisation der individuellen Systembausteine … Präsentationsmaterial, Grafiken, Printunterlagen für die Messe

 

 

Scrollpfeil_weiss

MESSEKONZEPTE I ROTWILD

Rotwild_4
Rotwild_5
Rotwild_6

ROTWILD – HIGH END AUF 2 RÄDERN

Auch die Firma Rotwild ist auf den verschiedenen Fachmessen, wie ZEG und Eurobike mit meist unterschiedlichen Standgrößen vertreten. Um sich dennoch individuell zu präsentieren haben wir mit der rec-Gruppe zusammen personalisierte Elemente und Bausteine entwickelt, die bei wechselnden Grundrissen und verschiedenen Standgrößen einsetzbar bleiben. Ihr individueller Messeauftritt wird dabei mit Einzelkomponenten gewährleistet. Theken, Wände, Aufsteller, Tische, Stühle etc. werden maximal flexibel einsetzbar. So können quadratische Grundrisse ebenso bespielt werden wie langgezogene rechteckige Messestände, immer mit den gleichen Komponenten. Das spart deutlich Zeit und vor allem erhebliche Kosten.
LEISTUNGSUMFANG
Individuelle Gestaltung, Planung und Organisation mit der rec-Gruppe …

 

 

Scrollpfeil_weiss

SALONE SATELLITE MILAN I CUBIX

Cubix_1
Cubix_2
Cubix_3
Cubix_4

CUBIX – MÖBEL AUS DEM AUTOMATEN

Eine besondere Herausforderung stellen die kleinsten Messestände dar. Gemeint sind die sog. Boxen bei den Gemeinschaftsständen, die an 3 Seiten geschlossen und oft nur 10 bis 12 qm groß sind. Diese Voraussetzungen erfordern ein geschicktes jonglieren mit Ausstellungsstücken, Licht und Farben. Unter dem Aspekt „weniger wäre mehr gewesen“ muß diese Fläche behutsam bespielt werden um nicht den Eindruck eines überfüllten Bauchladens zu erhalten. Hier muß sehr gezielt und dosiert mit Raum, Licht und Farbe umgegangen werden. Das zentrale Thema ihrer Ausstellung darf nicht verloren gehen, muß trotz kleinster vorhandener Fläche klar kommuniziert sein und im Mittelpunkt stehen.
Unter dem Thema “Cubix – instant furniture” entstand ein ungewöhnliches Möbelkonzept. Möbel von der nächsten Ecke aus dem Automaten: alle Modelle – ob Stuhl, Tisch, Regal oder Lampe – sind gleich groß oder soll man sagen gleich klein! Würfel mit nur 16 cm Kantenlänge. Geld einwerfen und einfach das gewünschte Möbel aus dem Automaten ziehen. Den handlichen Kubus mit nach Hause nehmen, die Reissleine ziehen und das Möbel stellt sich auf.

 

 

Scrollpfeil_weiss

SALONE SATELLITE MILAN I LIVING IN A BOX

Living_1
Living_2
Living_3
Living_4
Living_5
Living_6

LIVING IN A BOX – WOOD.E

Noch ein Beispiel für einen Kleinst-Messestand von der Möbelmesse in Mailand. Ein Exponat, gezielt und dosiert mit Raum, Licht und Farbe präsentiert. “Living in a box” basiert auf dem neu entwickelten Material WOOD.E, das auf der Materialica in München mit dem Materialica Design Award 2004 und dem Best of Idea ausgezeichnet wurde. WOOD.E ist Formholz mit 2 verpressten stromleitenden, isolierten Schichten an die 12V Spannung angelegt wird. An einer Stelle wird über eine Buchse Niedervolt angelegt und nun lassen sich – plug and play – beliebig Abnehmer anschliessen. Überall Licht, Sound und Bewegung, kreativ – ganz wie es Ihnen beliebt! Mit “Living in a box” wird aus WOOD.E ein Möbelsystem: Sonst Möbelsolisten, bilden Leuchte, Regal, Stuhl und Tisch beliebige Symbiosen. Aus Einzelstücken werden Allroundmöbel und Raumteiler zugleich: der Raum im Raum – oder einfach “Living in a box”.
Dies ermöglicht eine endlose Reihung von Elementen die sich nach belieben durch den Raum mäandern … Der Prototyp wurde in Kooperation mit der Firma Becker entwickelt. Es wurde mit nur 8 verschiedenen Elementen realisiert. Dazu notwendig waren nur 3 Presswerkzeuge, da durch die Entwicklung eines 40er Rasters mehrere Elemente aus einem Werkzeug resultieren.

 

 

Scrollpfeil_weiss

designpartners I REC

dp_rec_1
dp_rec_2
dp_rec_3

FULL-SERVICE-KONZEPT

In Kooperation mit der rec-Gruppe haben wir bereits zahlreiche Messestände unterschiedlicher Größen und Anforderungen realisiert. In unserem ersten Beratungsgespräch diskutieren wir zunächst unverbindlich Lösungskonzepte auf Basis ihrer Vorgaben. Es folgt ein Angebot in drei Phasen:

1_GESTALTUNG

Im Hinblick auf Standgröße und ihre Kommunikationsziele präsentieren wir Lösungen als Ansichten in 3D, optional virtuelle Begehungen, mit Grundrissen, verschiedenen Anmutungen und allen erforderlichen Bausteinen. Abschließend wird die Architektur des Messestandes festgelegt.

2_DETAILLIERUNG

Insbesondere in Hinblick auf ihre Kommunikationsziele, Corporate Identity, Branding, Wording, Bilderwelten … und auch in Bezug auf technische Ausstattung, Catering, Messeaktionen etc. – Am Ende dieser Phase stehen die finalen Produktionsunterlagen für den Messebauer.

3_UMSETZUNG

Produktion durch den Messebauer und Betreuung bis zur finalen Standabnahme, in der Regel am Tag vor der Eröffnung. Gerne gestalten wir auch die benötigten Printunterlagen, Give-Aways …
Um ihnen einen Einblick in den Entwicklungsprozess zu geben, hier ein paar 3-dimensionale Darstellungen.

ALTERNATIVE GRUNDRISSE

dp_rec_4
dp_rec_5
dp_rec_6

ANSICHTEN DES AUSGEWÄHLTEN ENTWURFS

dp_rec_7
dp_rec_8
dp_rec_9

ALTERNATIVE BÖDEN

dp_rec_10
dp_rec_11
dp_rec_12

MATERIALKONZEPTE UND MÖBLIERUNG

dp_rec_13
dp_rec_14
dp_rec_15
Nehmen Sie Kontakt auf und lassen sie sich in einem ersten unverbindlichen Gespräch überzeugen …
focusing40
Scroll to Top